Mittwoch, 6. April 2011

British rose






Nachdem ich jetzt meine rosa-Supersocken endlich fertig hatte, wollte ich ein bischen an meiner Decke weiterhäkeln. Und als mein Blick so auf den Gefrierbeutel mit der Wolle fiel, dachte ich mir, schade eigentlich - so eine doofe Tüte zu den schönen neuen Nadeltaschen !

Und da wußte ich plötzlich was aus meinem Geburtstagsgeschenk wird - eine kleine Tasche zum Häkelzeug mitschleppen. Wer mein Handtaschenchaos kennt, kann das nachvollziehen wozu ich das braucht ;o) Notfallgepäck für Ehemann und zwei Kinder ( Gummibärchen, Pflaster, Taschentücher, Lippbalsam, hunderte alter Kassenzettel und diverse andere Dinge...) Mit den Handarbeitssachen bin ich aber doch pingelig !

Bauanleitung ist ganz einfach :

Stoff rechteckig zuschneiden, Futterstoff in der gleichen Göße, glattbügeln (hilft sehr..)
auf links aufeinander legen, bis auf eine kleine Lücke zusammennähen. Ich habe zum stabilisieren die kurzen Seiten noch mit Bügelvlies beklebt ( 2 cm Streifen )
Vorsichtig wenden, Ecken mit einem nicht zu spitzen Gegenstand rausdrücken. Die Öffnung zunähen. Mit Bügeln die Seiten von innen mit dem Fixiervlies zusammenkleben.

Jetzt die Tasche richtig zusammenlegen (unterer Teil/Deckel) und unten die Seiten zusammennähen. Erst auf rechts zusammennähen, dann auf links drehen und innen nähen. Geht recht einfach, wenn man vorher nochmal gebügelt hat ! Dadurch hat man innen keine häßlichen offenen Nähte. Allerdings weiss ich nicht ob das auch mit der Maschiene klappt ??? Für ein kleines Ding geht das auch gut mit der Hand !!

Weil ich es nostalgisch mag, habe ich noch etwas von meiner Lieblingsspitze an den Deckel genäht. Fertig !



Blick auf die inneren Werte - Stoff ist vom Schweden, Bomull und war ein Kissenbezug, kostet dort fast nichts und ist schöne ungebleichte Baumwolle. Aber Achtung, vorher waschen, läuft ein bischen ein.

Kommentare:

  1. Also das ist ja zuckersüß und gleichzeitig total praktisch. Ich glaube, an sowas sollte ich mich auch mal probieren :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch! Und wie praktisch... vilen Dank für die Anleitung. =)

    AntwortenLöschen