Dienstag, 7. Dezember 2010

Seifentortenworkshop mit Folgen







Ich bin infiziert...nachdem ich mit Judith einen Tortenworkshop gemacht habe ! Schön fand ich die Torten ja immer, aber selber machen können ist noch besser als nur anschauen!! Warum ich das aber nicht schon viel früher getestet habe, keine Ahnung.
Für alle die Judiths blog verfolgen, es ist gar nicht so schwer :o) Wir habe zusammen die erste gesiedet, verzieren mußte ich dann schon fast alleine *zwinker* wer Azubi war, kennt das bestimmt "praxisorientierte Ausbildung" ....Auf jeden Fall habe ich am nächsten Tag dann direkt noch eine weitere gesiedet. Angeschnitten habe ich sie heute, die Neugier hat mich getrieben - und sogar schön marmoriert *freu*

Neben der Torte haben wir noch so einiges anderes gemacht, es war ein super schönes Wochenende, neben gemütlich kochen, ein bischen bummeln durch das Eifelstädle und natürlich auch viel quatschen. Und ich habe unglaublich leckeres Weihnachtsbrot bekommen - Schokolade und Nüsse - irgendwie verdunstet das von selbst...

Kommentare:

  1. Ohja - Seifentortenzone ist schwer gefährlich ;-) . Deshalb fang ich das gar nicht erst an - glaub ich - weiß nicht so recht ...
    Deine sind jedenfalls genialschön *find*
    Und so Verdunstungseffekte - da staun ich auch immer wieder drüber *lach*

    AntwortenLöschen
  2. ja, die Tortenkönigin und nun gibts eine Tortenprinzessin dazu, lach.
    Klasse Torten sind es geworden. Wenn ich das immerzu bei Euch anschauen muß, dann mach ich wohl doch bald selbst, indenfingernkribbel.
    Richtig, es ist schon komisch, all die leckeren Weihnachtskekse usw. sind einfach irgendwie weg....verdunstet.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee. Zum Glück machen diese Torten ja nicht dick.
    Da guck ich doch gleich mal bei Judith.

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  4. *lach* ich WUSSTE es!!! *ggg* Das ist wie die verschärfte Form vom Seifenvirus.
    @Dörte machs einfach mal, das macht wirklich sooo Spaß :-)

    AntwortenLöschen