Sonntag, 16. Januar 2011

Fundstück fertig...

So, hier habt ihr jetzt die Bilder !

Vorher :


Auf keinen Fall will ich euch DIESE Sitzpolster vorenthalten - solch ausdrucksstarkes Design zeugt von Persönlichkeit und Individualismus *hüstel*

Und das ist draus geworden :



Nach dem Abschleifen des Lacks und rausschleifen der unzähligen Macken habe ich die Kanten gebrochen und gerundet, die Truhe weiss gebeizt und dann mit Antikwachs versiegelt und poliert. Selbstverständlich war dazu alles auseinandergebaut - gut das die Familie so tolerant ist - Danke !
Bei einem samstäglichen Trip in den Baumarkt habe ich dann einen vernünftigen MDF-Boden besorgt und der durchhängende Pappboden kam in den Wertstoffkreislauf zurück.

Jetzt schaue ich in Ruhe noch mal nach einem netten Stoff, weil ein Sitzkissen ja doch den Komfort erhöht ;o)

Kommentare:

  1. Traumhaft ist die geworden! Und es sieht nach eine Haufen Arbeit aus...

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass du dieses Stück hervorragend aufgemöbelt hast! Und als Selbst-Aufmöblerin weiss ich, wie viel Arbeit man in so ein Projekt stecken kann ;).

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh... ich liebe weiße Beize! Man sieht das Holz noch durch aber es ist nicht so kiefer-orange. Sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. ...die sieht nicht nur nach einem Haufen Arbeit aus, nachdem was ich gelesen hab, wars auch ein Haufen Arbeit! Respekt - es hat sich gelohnt!!! Die sieht jetzt echt klasse aus!!! Bin schon auf die Bezüge gespannt...
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. oh, wat für'ne geduld. wir haben noch so ein bank, allerdings in fünfjährigengröße hier rumstehen. in tomatenrot und scheußlich ramponiert. wegwerfen? bringe ich nicht übers herz. abschleifen? watt für ne arbeit!!! aber dein modell ist ein traum geworden! und ach, wenn spritzkuchen nicht so fettig wären... sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen