Dienstag, 21. Juni 2011

Eiertanz - oder wie verpackt man eine Seifentorte









Hier ist meine zweite Torte...




Leider ein bischen unscharfes Bild vom Innenleben der Torte, habe ich aber erst eben gemerkt - und die Torte ist schon eingepackt. Bevor aus Eitelkeit was kaputt geht,lasse ich sie besser in der Schachtel.

Damit kam dann das Problem - wie geschenktechnisch einpacken ? Nachdem ich mich für Folie irgendwie nicht begeistern konnte habe ich aus Tonkarton selber eine Schachtel gemacht. Das sieht mit einer Tortenspitze drin auch nicht so provisorisch aus.






An der schlechten Ausleuchtung seht ihr das es eine Abendbastelei war. Und bei dem Dauerregen ist hier auch tagsüber alles Grau. Hoffentlich ist das Wetter an der Hochzeit wenigstens besser....

Kommentare:

  1. Wow, eine wunderschöne Torte hast Du da gezaubert!
    Die Verpackung passt perfekt!

    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  2. Supertolle Torte und die selbsrgemacht Schachtel ist wunderhübsch! Für so eine Hochzeitstorte finde ich es die beste Lösung, weil auch in der Schachtel irgendwie noch Liebe steckt *find*. Und sie ist einfach hübscher als schnöde Folie.

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Torte ist das geworden und die Verpackung passt auch super dazu.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Danke ! *freu*
    Unter die Girlande kommt dann vielleicht noch der Name der beiden, mal sehen...

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Hochzeitstorte und die traumhaften Callan passen perfekt.
    Die Tortenverpackerei ist schon eine Krux... die du wunderbar gelöst hast! Auf jeden Fall wird sich das Brautpaar freuen, tolles Geschenk!
    LG Anke

    AntwortenLöschen