Dienstag, 1. Juni 2010

Blüten am Boden....kleine Färbeversuchung am Morgen

Heute habe ich vor Alfons Büro rote Kastanienblüten liegen sehen, als ich unterwegs zum Sport war. Irgendwie schade, ob man damit wohl auch färben kann ? Schließlich geht es ja auch mit Blättern und Kastanienschalen. Das Einsammeln ging prima - nur zusammenfegen. Auch das Abkochen zeigte schon eine klasse Farbe - lila. Leider wurde damit nix, stattdessen zeigte sich schnell das schöne moosgrün. Dazu habe ich noch Rinde von unserer Zierkirsche aus Mülheim, frisch mitgebracht ;o) und Dahlienblüten gefärbt.

Kommentare:

  1. Liebe Nane,
    Du machst wirklich ganz wunderschöne Färbungen!
    Eine Frage zum Färben mit den Dahlienblüten: Nimmst Du die gesamte Blüte oder zupfst Du die orangen Blättchen ab? Und wird der Farbsud auch schon orange oder erst die Wolle?
    Hach - ich glaube, ich muss jetzt öfter mal bei Dir vorbeischauen - es gefällt mir hier sehr sehr gut...

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Wow, aber das grün ist superschön! Alle drei Farben gefallen mir, aber mit dem schönen Grün hattest Du ja grad gar nicht gerechnet ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annette, ich habe die ganzen Blüten genommen, im Herbst getrocknet - und jetzt einfach im Wasser aufgekocht. Dann hast du eine sehr intensiv färbende Flüssigkeit. Ich siebe vor dem Färben die Blütenreste noch raus ! Farbbeutel ist für eine Färbung nicht wirklich nötig....für einen Kammzug wie oben reicht eine oder zwei Blüten aus :o)

    AntwortenLöschen
  4. Danke schön für die Info, Nane.
    Da werde ich doch am Wochenende gleich mal färben - bei mir blühen gerade orangefarbene Dahlien :-)
    Ich hatte gedacht, man braucht quasi Unmengen von Blüten zum Färben.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen