Dienstag, 1. Mai 2012

Schöner wohnen - nein Danke !


Ich habe wirklich ein Herz für Vögel und die unterschiedlichsten Vogelhäuser sind im Garten aufgehängt. Natürlich (fast*) alle nach den Empfehlungen des Bund für Vogelschutz.



Anscheinend sind unsere Kohlmeisen anders drauf. Anstatt Bruthöhe von mindestens 1,70 ziehen es unsere Pieper vor, auf ein Meter Höhe in der alten Bruchsteinmauer zu nisten. Flugdistanz Sandkasten drei Meter. Irgendwer scheint beim Nabu da was zu idealisieren. Das andere Nest ist an der Bushaltestelle in einer alten Wasserpumpe. Zweimal am Tag mitten in den wartenden Schulkindern....

Kommentare:

  1. ...die lassen sich nichts vorschreiben...
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, wie klasse! Offenbar mögen sie Kinder jeglicher Gattung *ggg*. Eure Vogelhäuschen sind ja zuckersüß! Ich habe mir für den Herbst Futterhäuschenbau als Projekt vorgenommen :-)

    AntwortenLöschen
  3. Guck mal, die Pieper, wie schön, dass sie diese Menschenarchitektur nicht brauchen.
    Sehen ja süß aus diese Häuschen, aber Piepsi sieht das anscheinend anders.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen